2017/2/9

Birds ist ein persönliches Projekt von Thomas Lohr und wird nun erstmals in der Galerie für Moderne Fotografie in einer Solo-Show ausgestellt.

Die Serie Birds zeigt Close-up Aufnahmen ungewöhnlicher, exotischer Vogelarten. Meist lassen die Bilder nur erahnen, ob die kräftigen, dunklen Federn zu Schwanz oder Flügel eines Vogels gehören oder ob der pinkfarbene Flaum an Brust oder Hals eines Tieres zu finden ist. Die Betonung des Details hebt die natürliche und makellose Ästhetik von Farbe und Textur des Gefieders hervor. Vögel sind flüchtige, scheue Tiere. Auf Lohrs Bildern sind sie im Leben gebannt und lassen eine unwahrscheinliche Nähe zu. Das eigentlich Fremde und im natürlichen Umfeld niemals ausgiebig Sichtbare wird hier zeitlos festgehalten und abgebildet.

www.facebook.com