2017/4/13

Samstag, 29. April 11:00 - 20:00

Red Corridor Gallery
Diorolfstraße 4
36093 Künzell

ROBBY CYRON, Fotograf. Er wurde 1970 in Gliwice geboren. Seit über
25 Jahren beschäftigt er sich künstlerisch mit den Themen Natur, Sinnlichkeit
und Schönheit. Die Resultate dieser Beobachtungen wurden in den
größten Magazinen auf der ganzen Welt und zahlreichen Ausstellungen in
Polen und Deutschland publiziert.
In der Wendezeit der 80er Jahre, als er nach Deutschland emigrierte, entdeckte
Robby Cyron sein Interesse für Fotografie, Dort, in seinem neuen
Zuhause in Fulda, bekam er seine erste Ausstellung, die Anlass zu wachsender
Anerkennung des Fotografen im künstlerischen Umfeld war. Zahlreiche
Reisen trugen zur Erweiterung seines Portfolios bei und verschafften
Robby Aufträge in der ganzen Welt, darunter in Spanien, Italien, den
USA und Südafrika.
In seiner künstlerischen Tätigkeit untersuchte Robby oft viele Gesichter
der Natur, ob bei schwarz-weißen Frauenfotografien im Projekt „Bella“
oder bei dem Versuch den Charakter der Natur und der wilden Tiere einzufangen,
so wie im Fall der Fotografie „Gallus‘‘. In seinem neuesten Projekt
wendet sich der Künstler der Pferdethematik zu. Der Zyklus von Arbeiten
unter dem Titel ,,Family‘‘ ist ein poetischer Blick auf Tiere mit starken Charakterzügen
und voller Charme. Die von Robby fotografierten Pferde sind
stolz und wunderschön. Ihre verschiedenen, markanten Gesichter, die auf
schwarzem Hintergrund dargestellt wurden, erinnern an die Altniederländische
Malerei.
Robby fotografiert Tiere, die sowohl Respekt als auch Unruhe erwecken
und dabei die Zuschauer gleichzeitig mit Begeisterung erfüllen. Das Projekt
„The Family‘‘ ist eine der interessantesten künstlerischen Erfahrungen,
die der Fotograf in seiner Karriere gemacht hat. In diesem Projekt finden sich Liebe und Respekt gegenüber der wilden Natur und den Tieren.

www.redcorridor.com