2018/1/16

Ein unbeobachteter Moment - ein schneller Griff ans Schlüsselbrett - den Pförtner abgelenkt, und schon schiessen wir mit dem ultra-raren Ferrari Aperta bei Ferrari vom Hof. Die brüllende Maschine hinter uns, die italienische Luft um uns und ein ewig schlängelndes Strassenband vor uns. Here we go. Die Strassenrennmaschine für über 2 Millionen Euro darf von normal Sterblichen noch nicht einmal berührt werden - wir jagen Sie bis das Metall knistert und die Steine die Carbonteile malträtiert haben. Nachts stellen wir das Monster heimlich wieder auf den Ferrari-Parkplatz. Wir wollen es uns ja nicht ganz mit der Firma verscherzen....
Tom Stein von Zerone Personal durfte unter Geheimhaltung die Postproduction machen.