2018/3/23

AUSSTELLUNG AB DEM 24. MÄRZ 2018
AUSSTELLUNGSRUNDGANG & SIGNIERSTUNDE
BERLIN

Die Ausstellung gibt einen Einblick in das beachtliche Schaffenswerk von Vincent Peters. Im ersten Ausstellungsbereich werden Vincent Peters beeindruckende Fotografien von internationalen Models und Supermodels präsentiert: darunter unter anderem von Cindy Crawford, Laetitia Casta, Adriana Lima und Milla Jovovich. Hohes Ansehen genießt Vincent Peters auch für seine weltweit berühmt gewordenen Porträts von Persönlichkeiten wie Charlize Theron, Emma Watson und Penelope Cruz. In der Ausstellung ist eine Auswahl der bekanntesten Porträts zu sehen. Im dritten Teil der Ausstellung, der mit »Personal« betitelt werden kann, werden neue Werke des Künstlers präsentiert. Diese Fotografien von Frauen zeigen inszenierte Momente, die von der perfektionierten Studiofotografie des 20. Jahrhunderts und von der cineastischen Close-Up-Fotografie inspiriert sind. Hierbei achtet Vincent Peters genauso auf eine luxuriöse und klassische Kulisse, um die Frauen in einer sinnlichen, zeitlosen Atmosphäre darzustellen. Dies wird besonders in den Ballettszenerien deutlich, die in ihrer Eigenart und Komposition an Gemälde von Edgar Degas erinnern. Jenseits eines rein kontemplativen Ansatzes hinaus, haben alle Werke von Vincent Peters komplexe, vielschichtige Deutungshoheiten, die vom Betrachter erschlossen werden können.
Neben der Darstellung der Frau haben alle ausgestellten Werke eines gemeinsam: Sie zeigen den für das Medium der Fotografie so bedeutsamen Einsatz des Lichtes als Voraussetzung für ein fotografisches Kunstwerk von herausragender Qualität. Bedeutungsvoll für den Stil Vincent Peters' erweist sich dieser perfektionierte Umgang mit Licht. Lichteinfälle betonen den weiblichen Körper gezielt und auf subtile Weise. Die Kulissen und Kleider, eingebunden in ein visuelles Arrangement mit Licht und Schatten, erzeugen eine leise, klassisch-romantische Stimmung. Trotz der spätmodernen, inflationären Bilderflut von Celebrity-Porträts, bewegen sich die Porträts von Vincent Peters dank dieses Stilansatzes in das visuell-künstlerische Gedächtnis des Betrachters – und verbleiben dort. Grundlage für die Umsetzung dieser Ästhetik ist die vertrauensvoll-professionelle Verbindung zwischen Model und Vincent Peters. Dadurch wird ein Gefühl der Vertrautheit erzeugt, die in den Fotografien sichtbar ist. Keine stereotypischen, zitierten Posen der Mode- und Celebrityfotografie prägen das Werk von Vincent Peters – es sind vielmehr das Gespür und der Blick für elegante Gesten, dramatische Augenblicke und grazile Bewegungen, die in den Fotografien zum Ausdruck der individuellen Persönlichkeit und künstlerischen Stimmung werde

Über Vincent Peters
Geboren 1969 in Bremen, zog Vincent Peters im Alter von 20 Jahren nach New York, um dort als Fotoassistent zu arbeiten. Nachdem er 1995 nach Europa zurückkehrte, arbeitete er in diversen Galerien, während er seine eigenen künstlerischen Projekte vertiefte. Im Jahr 1999 begann er an der Giovanni Testino Agentur seine Karriere als Modefotograf. Innerhalb eines Jahres fotografierte er Kampagnen für Marken wie Miu Miu, Yves Saint Laurent, Bottega Veneta und Wolfgang Joop. Mit der Zeit entwickelte er einen persönlichen Stil mit hohem Wiedererkennungswert, so dass renommierte Modehäuser wie La Perla, Dior, Louis Vuitton, Hugo Boss, Emporio Armani, L'Oréal, Lancôme, Nike, Levi's und viele andere mit ihm kooperierten. Seine Fotografien werden in internationalen Magazinen veröffentlicht, darunter »Vogue«, »GQ«, »The Sunday Times«, »Numéro« und »Harper's Bazaar«.

WWW.CAMERAWORK.DE