2018/9/25

Das New York der 70er Jahre, eine Metropole in der Krise – und in den Nachtclubs des Big Apple tobt das wilde Leben. Immer mittendrin: der Fotograf Bill Bernstein. Seine Aufnahmen aus dem legendären Studio 54 und Clubs wie Paradise Garage, Mudd Club oder der Empire Roller Disco erzählen von einem kurzen, aber intensiven Zeitfenster der Sorglosigkeit.

Die 25hours Hotel Gruppe hat jetzt 30 Arbeiten des Fotografen aus den Jahren 1977-1979 erworben und baut damit ihre Kunstsammlung weiter aus. Die Serie von Schwarzweiß-Motiven wird künftig in den Häusern 25hours Hotel Bikini Berlin und im Kölner 25hours Hotel The Circle gezeigt. Dort werden sie jeweils in der Monkey Bar hängen und als Hommage die aufregendsten Jahre des New Yorker Nachtlebens zelebrieren.

Gleichzeitig zeigt die Galerie für Moderne Fotografie Bernsteins Bilder aus der Disco-Hochzeit zum ersten Mal in Berlin. Galeristin Kirsten Landwehr gelang es gemeinsam mit Co-Kurator Arman Nafeei, die Serie The Bill Bernstein Photographs – NYC 1977 to 1979 nach Berlin zu holen. Sie wird ab dem 27. September in Mitte zu sehen

www.facebook.com