2018/10/13

Portfolio-Review 2018
für Berliner Fotografinnen und Fotografen

Samstag, 13. Oktober 2018, 11 – 18 Uhr
Öffentlicher Portfolio-Walk, 19 – 21 Uhr
Im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie Berlin (EMOP)

Bei der Portfolio-Review RICH AND FAMOUS 2018 erhalten 20 Fotografinnen und Fotografen aus Berlin die Chance ihre Arbeit in 20-minütigen one-to-one Gesprächen renommierten Expert*innen von Magazinen, Ausstellungsinstitutionen und Galerien vorzustellen.

Kosten für vier 20-minütige Termine: 50 Euro!
Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Berlin gefördert. Daher können nur Fotografinnen und Fotografen aus Berlin teilnehmen.

DATUM: Samstag, 13. Oktober 2018, 11 – 18 Uhr

ORT: f3–freiraum für fotografie, Waldemarstraße 17, 10179 Berlin

ABLAUF: Bei der Bewerbung könnt Ihr mithilfe einer Prioritätenliste vier Expert*innen angeben. Sollten bei einige Reviewer*innen nicht genug Plätze zur Verfügung stehen, erhaltet ihr Ersatztermine bei anderen Expert*innen. Aus allen Bewerbungen wählen wir 20 Teilnehmende für die Portfolio-Review aus. Diese erhalten ihre Termine sowie Informationen zum Ablauf des Tages bis zum 21. September 2018. Im Anschluss an die Portfolio-Review ist von 19 – 21 Uhr ein Portfolio-Walk geplant, bei dem die Teilnehmenden ihre Arbeiten der allgemeinen Öffentlichkeit vorstellen können.

EXPERT*INNEN:
– Nadine Barth, Kuratorin und Publizistin
– Milena Carstens, Bildredakteurin ZEITmagazin
– Anastasia Hermann und Kevin Mertens, Emerge Magazin
– Andreas Herzau, freier Fotograf
– Gisela Kayser, Künstl. Leiterin Freundeskreis Willy-Brandt-Haus
– Carol Körting, Redakteurin Leica Fotografie International
– Kirsten Landwehr, Galerie für Moderne Fotografie
– Miriam Zlobinski, Visual Historian und freie Kuratorin
– Katharina Mouratidi, Künstl. Leiterin f3 – freiraum für fotografie

WEITERE INFORMATIONEN:

www.gfhf.eu