2018/12/6

Am Freitag findet die exklusive Eröffnung der Ausstellung »Exposed« von Bryan Adams in der Galerie CAMERA WORK statt. Die Ausstellung umfasst mehr als 40 Fotografien, darunter zahlreiche Hauptwerke des Künstlers sowie neue Arbeiten, die zum ersten Mal weltweit gezeigt werden. Bryan Adams ist nicht nur als Musiker und Songwriter weltberühmt, sondern genießt seit vielen Jahren auch ein hohes Ansehen als Fotokünstler. Seine Werke weisen eine zeitlose Eleganz, außergewöhnliche Tiefe und zugleich besinnlich-eindringliche Stimmung auf, die im internationalen Kunstmarkt hoch geschätzt wird. Neben seinen Celebrity-Fotografien würdigt die Ausstellung bei CAMERA WORK auch Bryan Adams' hochgeschätzte Serie »Wounded – The Legacy of War«. Die Porträts zeigen junge britische Soldaten, die in den jüngsten Kriegen im Irak und in Afghanistan schwerwiegende Verletzungen erlitten haben. Die von einer außerordentlichen Ehrlichkeit und Direktheit geprägten Arbeiten konfrontieren den Betrachter mit einer aufkommenden Empfindung von Unsicherheit und Mitgefühl und holen zugleich die Folgen des Krieges aus einer für viele abstrakten Welt in die konkrete Realität.

08.12.2018–09.02.2019

CAMERA WORK
Kantstraße 149
10623 Berlin

camerawork.de